Zur Geschichte

Bis zum Jahr 1972 gab es in Kretzschau eine alte Schule mit 4 Klassenräumen, einem Lehrerzimmer, 2 Büroräumen und einer Wohnung.

Zum Schuljahresbeginn 1973/74 wurde ein neuer Schulanbau fertig. Es entstanden 7 neue Klassenräume, darunter ein Fachkabinett Chemie und ein Fachunterrichtsraum für Physik.

Danach wurde das alte Schulgebäude rekonstruiert und umgebaut.

Im Sommer 1974 hatten wir eine komplett neue Schule.

 

Insgesamt gab es 10 helle, freundliche Klassenzimmer, darunter 2 gut ausgestattete Fachkabinette mit den entsprechenden Vorbereitungsräumen für die Lehrer, einen Ausweichraum im Keller, einen Werkraum, ein Lehrerzimmer, ein Pionierleiterzimmer und 2 Büroräume. Im Obergeschoss befindet sich eine Wohnung.

 

Direktoren:         Herr Schremmer                   später Herr Kühn

stellv. Direktor:   Herr Schwarzbach

stellv. Dir. f.a.T.: Frau Sauder                          später Frau Hötzsch, die dann 

                                                                    für Herrn Schwarzbach stellv.

                                                                    Direktor wurde

                                                                    Frau Prater wurde 1983

                                                                    stellv. Direktor für a.T.

1987:                Einweihung der Turnhalle

 

Nach der Wende kam das dreigliedrige Schulsystem: GS - Sek. - Gym.

 

1991/92 Grundschule:  Schulleiterin Frau Prater

                                  Frau Thara, Frau Grießel, Frau Tschauder, Frau Wölk

 

Hort:                          Frau Winkler, Frau Lambrecht, Frau Schwager,

                                später für Frau Winkler, Frau Schauer

 

Später kam der Hort zur Gemeinde, zur Kita. Die Hortnerinnen kamen aus dem Kiga-Bereich. Frau Lambrecht wurde pädagogische Mitarbeiterin, Frau Schwager und Frau Schauer an andere Schulen versetzt.

Zwischendurch wurde die GS Döschwitz, die in Gladitz war, aufgelöst. Die Kinder und Frau Kolla kamen nach Kretzschau. Nachdem Frau Kolla in den Ruhestand gegangen war, hatten wir Gastlehrer an der Schule.

Im Jahr 2000 kam Frau Lautenschläger von der GS Spora zu uns. Frau Tschauder musste zwischendurch ein paar Jahre an der Sekundarschule Droyßig unterrichten, von der die 5. und 6. Klassen seit 1994 im Gebäude der Kretzschauer GS untergebracht waren.

Bis 1994 gab es noch die Sekundarschule Kretzschau, an der Herr Kühn Schulleiter war.

Beide Schulen, die GS und die Sekundarschule waren im gleichen Gebäude untergebracht.

Seit 2003 werden die Kinder der Sekundarschule Droyßig nur noch in Droyßig unterrichtet.

Inzwischen ist der Hort, der zur Kita gehört, mit in die Schule eingezogen und seit 2010 auch die Gemeinde Kretzschau. 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG: 


Grundschule Kretzschau
Hauptstraße 36
06712 Kretzschau

 

Ansprechpartner:

Texte:Ute Pöhlitz

Fotos:Barbara Kretschmer

 

Quelle: Impressumgenerator von eRecht24